June 13, 2018

Wir fallen als Schnee, bleiben ein Weilchen liegen, werden auch etwas grau dabei, belegt, nehmen Form an, wechselnde Form, verlieren uns wieder ins Blaue.  

Worin liegt aber der Sinn des Vorübergehens auf dieser Welt? Wichtig sein, und unwichtig auch. Form annehmen und Form ablegen. Etwas Feuchte spenden vielleicht für einen grünen Fleck im kommenden Frühjahr, oder für zwei. Und dem Blauen dann wieder zur Farbe verhelfen. Oder?

​​

June 11, 2018

Wenn ich das Gebilde, geformt mitsamt meinem fotografierenden Schatten, so betrachte, kommts mir vor, als kreiere an dieser Stelle sogar der Parkingboden ein Inspirationsmoment; einen Vulkankegel mit übermütigem Ausbrüchlein einiger grauer Lavabröckchen, die entschieden sind, sich keinesfalls vom Gesetz der Schwerkraft im Zaume halten zu lassen und sich lieber barock zieren. 

Sind halt Risse, Reparaturen und Ranken im Boden vor der grossen DIA Art Foundation in Beacon, USA, in sommerlicher Hitze. Drum wohl. Wir hatten den falschen Tag gewählt, die Foundation war zu, viel anderes aber bewegt. Alles blieb Vorstellung.

June 7, 2018

Regen, grauer Himmel, trübes Licht – nicht so erhebend. Not my day, so der Vogel unter dem Jet, der rauf und rüber fliegt in die Sonne. Da fühle ich mich ein, da hockt Bedrückung auf Hochspannung. "Not my day".

Und doch kommt ein Lächeln. Der Schnappschuss heitert mich auf. Ist nicht so schlecht, zeigt die Poesie des Augenblicks. My moment. My day. Geht doch. 

... jenes Lächeln, das eine der edelsten Erscheinungen ist, die ich kenne: Es erscheint allem zum Trotz..."  Witold Gombrowicz


 

June 5, 2018

Wie Wasserläufe die Mähnen. Und gleich laufen sie wieder weg, die Pferde, raus aus dem Bild.

Doch nein, sie sind festgehalten, in Fotografie erstarrt, die rühren sich nicht. Nur mich.

"Epifanie ist: „...dass etwas aus der Welt hervortritt, durch unsere Vorstellung davon, und sich für einen kurzen Moment so zeigt, wie es ist...  “ Karl Ove Knausgard

June 2, 2018

„Was wir wissen, formt stets, was wir sehen.“  Karl Ove Knausgard

Nein, da wird kein Kind gekarrt, da wird, auf nem Basar, im Kinderwagen Fladenbrot zum Verzehr angeboten. Dies sei hier gesagt, damit wirs wissen. Welch ein Bild nun!

Please reload

Empfohlene Einträge

Reliquien und Fetische – Gegenwart und Ahnung

October 31, 2019

1/10
Please reload

Aktuelle Einträge

December 8, 2019

December 6, 2019

December 4, 2019

November 28, 2019

November 27, 2019

November 25, 2019

November 24, 2019