September 20, 2019

Flüchtiger Augenblick, in Dauer gewandelt, Kunst.

Hält nicht an, hält fest, Künstler.

(Impression mit versinkender Sonne in Japan, dem Land der aufgehenden Sonne. Braucht das Bild Farbe? Braucht Farbe das Bild? Braucht der Moment die Analogien mit dem Kunstwerk – von Shinro Ohtaku, auf Naoshima – mit den Lochungen, in denen drin ich die Sonne auch hätte einfangen können, mit einem einzigen kleinen Schritt nach rechts? Braucht das Kunstwerk den Moment? Braucht der Moment das Kunstwerk?) 

December 10, 2017

"In der Kunst sind die Gefühle der Sinn."   Henry James

July 4, 2017

«Die persönliche Empfindung ist ein starkes Motiv, um Kunst zu machen.»  Wolfgang Tillmans

Genügt aber nicht. 

Erinnerung, ein Jahr nach dem Guss: Wärme steigt auf, Bronze kühlt runter. 

May 20, 2017

City schwebt im Abendlicht herüber.

("NYC schwebt im Abendlicht davon", schrieb ich anfänglich, um die Distanz zu betonen. Aber das Bild vermittelt eher die Nähe; das Abendrot ist hier wie dort das selbe. Der Ort der Betrachtung ist eine Bahn-Station in Brooklyn, und von dort, wo Manhattan steht, kommt aus Kurven gleich der Zug heran.)

Nur das Licht geht dann mal, das Abendlicht, aber nicht die Skyline von NYC: Sie kommt, da sie bleibt.

December 14, 2016

Der Übergang zwischen dem Tag und der Nacht – Kunstlicht, Sonnenlicht, Sternenlicht.

September 22, 2016

Alles steht.

Alles geht. 

Es sind ideale Momente, Zeit-Inseln, in denen die Idee sichtbar wird. Sie haben keine Dauer. Das Leben bricht ein und vermengt. Leben, dauere und brich. 

August 9, 2016

(2 pix) Auf dem Tresen steht das Glas und wird schluckweise entleert. Wenn aber das Auto-Rücklicht von draussen für einen Augenblick durch das Trinkglas, das Objektiv, das Auge fliesst und der ausgelöste Auslöser etwas ANDERES aus dem Alltäglichen macht: Epifanie. 

'Epifanie' nenne ich es da, wo der Zufall das Gesicht der Notwendigkeit bekommt.  Man mag es auch „Wunder“ nennen, aber das Religiöse, das in diesen Begriff gepackt ist, meine ich nicht - wenngleich sich Epifanie eher einstellt, wenn der Glaube an die Wahrnehmung sie schärft und die Bereitschaft steigert, ein anstehendes Ereignis zu erkennen. 

July 20, 2016

 Going and coming back as soon as possible, but having to turn around first. Like the sun has to ;-)

June 21, 2016

Gestern Nacht, kurz nach dem Untergang der Sonne am längsten Tag des Jahres. Das Licht brennt am Himmel nach und in den Scheiben gespiegelt, verglüht es rot. 

Hinter dem Schuppen stünde, ganz weit hinten, die Skyline Manhattans. Sie bleibt hier verborgen - aber alles kannst nicht haben, musst schon selber rüber kommen in die Wärme. 

June 7, 2016

Just a dog? Just a sculpture? Just a view? Just a colour? Just a Koons? 

 

Wachhund vor dem Tempel der Kunst - alle wollen rein, aber der Schlitz ist schmal.