• FH

Alles bleibt Vorstellung


Er hat sie auf die Baustelle nach Feierabend geführt, um sich mit ihr zum grossen Tag fotografieren zu lassen. Warum bloss? Ist das Heiraten nicht der Moment, in dem man frontal vor dem Fotografen steht und signalisiert, dass der Bau vollendet sei (wo er es ja in Wirklichkeit und zu Lebzeiten niemals ist. Alles ist immer unvollendet und alles bleibt Vorstellung.)?

Die Szenerie hat vielleicht was Trostloses. Vielleicht aber nicht – dann steht das Paar womöglich kurz vor dem Einzug in den Bau, den es sein Eigentum nennen kann.

#Imagination #NewYork #AmRande #Erhabenbanal #VorherundNachher #Gegensätze

9 Ansichten