Resonanzböden

March 28, 2017

"Alle halbwegs grossen Schneckenhäuser geben einen guten Resonanzboden ab ..."

Brehms Tierleben

 

Sie strafen ihre Sprichwörtlichkeit Lügen – dass sie sich nämlich in sich selber beschränken. 
In halbwegs grossen Schneckenhäusern also hören wir die Welt. Und in halbwegs grossen Bildern sehen wir sie.  

 

Ein Bild kann sich zwar in sich selber verbergen. Wo es, hinter Glas etwa, die Welt auch spiegelt, macht es sie sichtbar, indem es sich zurück nimmt. Daher könnten wir das Glas entspiegelt wählen. Tun wir dies nicht, macht es Räume auf (dies insbesondere, wenn die gespiegelte Welt in Licht badet). 

Wir sehen hier also eine Welt als Bild, das einer Galeriewelt Raum verschafft, in der es Resonanzboden sein kann. Schneckenhaus. Noch bis 1.4.17

 

(Das ist ein rätselhafter Text, der sich im Kreis dreht, der sich an sich selber spiegelt; ein Schneckenhaus wohl.)

 

Please reload

Aktuelle Einträge

December 4, 2019

November 28, 2019

November 27, 2019

November 25, 2019

November 24, 2019

November 10, 2019

November 7, 2019

November 4, 2019

Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter