Volltreffer


Wow. Ich habe sie. Die Blicke. Die Männer. Die Frauen. Die Schärfe. Die Unschärfe. Die Eile. Das Warten.

Abgedrückt, Volltreffer.

Und so sagt es Christian Denzler: "Eine im Bruchteil eines Momentes erfahrene Nähe, Berührung und Ferne. Der Blick auf uns selbst. Ein Gefühl von Verbundenheit und Fremdheit zugleich. Ein kurzer, unbewusster Augenblick des Erkennens und die Ahnung womöglich, dass es dasselbe ist, was uns eint und doch trennt. Oder auf die Kunst übertragen, das Erleben von Gleichzeitigkeit. Das Entstehen und Vergehen in einem für immer festgehaltenen Augenblick."

Aktuelle Einträge
Archiv

Schlagwörter