Variante im Gras


"Der Hang zur Variation führt paradoxerweise zur Gleichheit"

K. O. Knausgard

Das liesse ich so stehen und Gras fressen. Dabei bewege ich mich aber auf den Knien – auf allen meinen Vieren – nach rechts, denn die Pferde sehen nur so aus, als stünden sie still. Sie folgen dem Gras, jedes in seine Richtung, und ich muss ihnen folgen, will ich sie ineinander sehen. Das Bild ist also konstruiert, es wirkt bloss wie ein Schnappschuss.

Und das alles im Gegenlicht und seinen Varianten – im Wasserspiegel. – in den Pusteblumen.

Knausgard kann sich irren.

Aktuelle Einträge
Archiv

Schlagwörter