Am Ende gehts? / Sprichwortsynthese


Arbeiten an der Hoffnung. Man könnte sie auch einen frommen Wunsch nennen. Sie lebt sprichwörtlich bis ans Ende – wo dann die Gescheitheit aufkreuzt.

Das mag jetzt hier ein Rätsel sein. Um aber das Glas und den Staub zu wischen und Transparenz zu schaffen – es basiert auf zwei Sprichwörtern: Am Ende stirbt die Hoffnung, dafür aber ist man klüger geworden, als man es zuvor war.

Kommt mit dieser Klärung wer schon klar, ist klug und vom Hoffen befreit? Das wARS. Wer nicht: RATet weiter, alles ist grad umgekehrt!

Aktuelle Einträge
Archiv

Schlagwörter