Kreuzungen


SEVEN WAYS TO CROSS A LINE. Der Satz (er)eignet sich als Titel. Er klingt nach Programm, ist mir aber über den Weg gelaufen, hat ihn gekreuzt. Das passt zu ihm, denn das Bild ist der Weg. Es ist der Weg, und es durchkreuzt ihn. Es durchkreuzt sich selber.

Der Titel erweitert die Vorstellungswelt, die das Bild eröffnet, denn er lässt uns zählen, und im Zählen steigt die Präzision im Betrachten – im Betrachten sollen wir nicht grosszügig über manche Fakten hinweg sehen, im Leben schon.

Aktuelle Einträge
Archiv

Schlagwörter