Fülle


In Japan war alles Blühen: an den Zweigen, das Kunstwerk auf den Knien der Malerin, in der Pfütze das Gespiegelte und – last, not least – die gefallenen Blättchen im Frühling.

Ein halbes Jahr später ist heute die Belaubung dran.

Aktuelle Einträge
Archiv

Schlagwörter