Semper aliquid haeret.

Immer bleibt etwas haften.

Und von manchen Gerichten bekommt die Ziege bloss den leeren Teller, und auch den bloss als "Bereifung". Das Leben ist eine harte Schule, das erkennen hier auch die buddhistischen Kindermönche. Semper aliquid haeret.

Aktuelle Einträge
Archiv

Schlagwörter